Insider Tipps Teneriffa

Die besten Insider-Tipps für Teneriffa

Jedes Jahr unternehmen wir mit dem gesamten Team von dé VakantieDiscounter und HolidayDiscounter einen Trip an ein sonniges Reiseziel, bei dem Teambuilding und Entspannung im Mittelpunkt stehen. Im November 2023 haben wir ein unvergessliches langes Wochenende auf Teneriffa verbracht. Planst du auch eine Reise auf die schöne Kanarische Insel? Unsere Kollegen teilen gerne die besten Insider-Tipps mit dir!

Probiere lokale Köstlichkeiten

Machst du auf Teneriffa All Inclusive-Urlaub? Auch dann empfehlen wir dir, mindestens einmal außerhalb des Hotels zu Mittag oder zu Abend zu essen. Laura (Teamlead Content Marketing) ist mit einigen Kollegen zum Mittagessen ins La Quinta Restaurante in Playa de la Arena gegangen. „Hier bekommt man einen schmackhaften Einblick in die Küche Teneriffas. Und nicht nur Urlauber kommen gerne hierher, sondern auch die Einheimischen.“, sagt sie.

Was kannst du unter anderem bestellen? „Meine Tipps sind die Teigtaschen mit Kaninchen (Kaninchen ist eine wirklich lokale Spezialität), der frittierte Tintenfisch, die Ente und die Käseplatte. Bestelle am besten in mehreren Runden, damit du das Essen zwischendurch sacken lassen kannst und mehr Platz hast, um mehr zu probieren.“

Insider Tipps Teneriffa: Restaurant

Bewundere den Mirador de los Poleos

Unser Kollege Patrick (User Experience Designer) macht am liebsten Aktivurlaub. Also trommelte er ein paar Kollegen für eine Wanderung in den Bergen zusammen. Diese Wanderung ging zum Aussichtspunkt Mirador de los Poleos. „Man wandert schön geschützt im Schatten der Kiefern, was bei den Temperaturen auf Teneriffa sehr angenehm ist. Außerdem heben sich die grünen Nadelbäume malerisch von dem schwarzen Lavaboden ab, der vom letzten Vulkanausbruch vor mehr als 100 Jahren stammt.“

Die Wanderung dauert etwa eine Stunde und ist für jedermann gut machbar, selbst für Kinder. Du bist kein Wanderfreund, aber trotzdem neugierig auf die Aussicht? Dann fahre mit dem Auto zum Aussichtspunkt. Er ist auf jeden Fall ein Muss auf Teneriffa!

Mache eine Katamaran-Tour

Was wäre ein Inselurlaub ohne eine Bootsfahrt? Wir finden, dass ein Nachmittag auf dem Wasser auf jeden Fall dazugehört. Also sind wir alle an Bord eines riesigen Katamarans gegangen, um einen wunderschönen Tag auf dem Meer zu genießen.

Malissa (Digital Media Marketer) schwärmt noch immer von dem Erlebnis. „Wir hatten eine super schöne Aussicht auf die Insel und konnten auch einen guten Blick auf den riesigen Vulkan Pico del Teide und die Nachbarinsel La Gomera werfen. Unterwegs trafen wir auf Grindwale, die sich in der Nähe unseres Bootes aufhielten. Es war wirklich etwas ganz Besonderes, sie so nah zu sehen.“ Grindwale sind eine Delfinart, die in den Gewässern um Teneriffa und den anderen Kanarischen Inseln leben. Boote dürfen sich den Grindwalen nicht nähern und auch der Motor muss in ihrer Nähe ausgeschaltet sein, aber die neugierigen Tiere kommen gerne von selbst an das Boot heran. Grindwale sind an ihrer großen schwarzen Rückenflosse und ihrem flachen Kopf zu erkennen.

Während der Katamaranfahrt war auch Zeit für ein erfrischendes Bad im Meer. „Als das Boot vor Anker lag, sprangen wir alle in das klare blaue Meerwasser. Herrlich! Währenddessen wurde das Mittagessen serviert und es konnten unbegrenzt Getränke bestellt werden.“

Unser Partner GetYourGuide bietet auch tolle Bootsausflüge an, darunter diese Katamaranfahrt, bei der du Delfine und Wale beobachten kannst. Snacks und Getränke sind inklusive und es wird eine Badepause eingelegt.
Insider Tipps Teneriffa: Delphine

Entdecke die Los Gigantes-Klippen

Eines der (buchstäblichen) Highlights auf Teneriffa sind die Los Gigantes-Klippen. Marleen (Content Marketer) hat diese „Giganten“ bewundert und war beeindruckt. „An manchen Stellen ragen diese Felsformationen bis zu 800 Meter über den Meeresspiegel. Sehr beeindruckend! Von einem Wanderweg entlang der Küste kannst du die Klippen in ihrer ganzen Pracht bewundern. Außerdem kannst du in dem gleichnamigen Ferienort am Hafen auf ein Boot steigen oder am Strand Playa de los Guíos entspannen.“

Feiere im Monkey Beach Club ab

Zwischen Costa Adeje und Playa de las Américas findest du den Monkey Beach Club. Dieses angesagte Lokal direkt am Strand von Playa de Troya war die Location für einen fantastischen Abend. Lars (Travel Agent) fühlte sich dort wie ein König. „Wir wurden auf einer Terrasse am Meer mit einem leckeren Barbecue empfangen. Es gab eine große Auswahl an Fleisch und Gemüse. Das Personal hat sich liebevoll um uns gekümmert und nie ein Glas leer gelassen.“

Nach dem Essen wurden die Tische und Stühle beiseitegeräumt und wir haben die Tanzfläche gestürmt. „Der DJ hat gute Musik gespielt und auch unsere Wunschlieder aufgelegt. Bei meinem Lieblingslied – Single Ladies von Beyoncé – habe ich mich mit der passenden Choreographie extra verausgabt. Und alle haben mitgesungen!“

Der Monkey Beach Club beherbergt – neben einem angesagten Beach Club mit stimmungsvollen Partys – zudem ein Restaurant mit Sushi und Cocktails sowie und eine Lounge Bar mit Blick auf den Sonnenuntergang und den Atlantik. Sehr zu empfehlen!

Bist du ein echter Nachtschwärmer? Dann haben wir einen weiteren tollen Tipp für dich: Gehe im Teide-Nationalpark Sterne beobachten. Denn Teneriffa ist – nach Chile und Hawaii – der beste Ort der Welt, um in den klaren Himmel zu schauen und Sterne zu bewundern.

Insider Tipps Teneriffa: Monkey Bar

Entdecke das authentische Teneriffa in San Miguel

In Badeorten wie Costa Adeje und Los Cristianos dreht sich alles um den Tourismus. Diese Orte haben natürlich auch ihren Charme, aber wir empfehlen dir, während deines Urlaubs auch in das lokale Leben auf Teneriffa einzutauchen. Dazu sind wir in das kleine, charmante Städtchen San Miguel gefahren.

Irene (Revenue Manager) war ganz in ihrem Element. „In mehreren Gruppen wurden wir in die typisch kanarischen Traditionen eingeführt. Auf dem Kirchplatz tanzten wir mit den Einheimischen. Der Höhenunterschied zu meinem Tanzpartner – einem kleinen älteren Herrn – war eine ziemliche Herausforderung. Oder jedenfalls ein lustiger Anblick!“ Zu den weiteren Aktivitäten gehörten kanarischer Ringkampf und die Herstellung von Gofio, einem typisch kanarischen „Superfood“ aus geröstetem Getreide (meist Mais).

Fast jedes kanarische Restaurant hat mojo picón auf der Speisekarte, eine scharfe rote Soße aus Paprika und Chilis. „Wir haben die Zutaten selbst verarbeitet und eine würzige Soße zubereitet, die sehr gut zu den papas arrugadas (kleine Salzkartoffeln) passte. Zum Schluss haben wir verschiedene Weine aus der Region probiert. Auf Teneriffa weiß man, wie man guten Wein herstellt!“

Weinliebhaber aufgepasst: In Santa Cruz de Tenerife findest du das Weinmuseum Casa del Vino. Hier erfährst du alles über den Herstellungsprozess und kannst Weine und andere Köstlichkeiten probieren. Kaufe deine Tickets im Voraus über diesen Link.

Insider Tipps Teneriffa: San Miguel

Übernachte im Landmar Playa la Arena

NBist du noch auf der Suche nach einem schönen Hotel? Dann können wir dir das Landmar Playa la Arena empfehlen. Dominique (Travel Agent) gefiel besonders das viele Grün im Hotel. „Wenn du das Hotel betrittst, kommt dank der vielen Pflanzen sofort Tropenfeeling auf. Auch im Garten rund um die Pools findest du viel Grün und hohe Palmen.“ Urlaubsfeeling, check!

Im Landmar Playa la Arena kannst du dich für einen rundum sorglosen All Inclusive-Aufenthalt entscheiden. „Sie haben schöne All Inclusive-Bändchen aus weichem Stoff, nicht diese lästigen aus Plastik oder Papier“, sagt Dominique. Das Essen und Trinken war ganz nach ihrem Geschmack. „Im Buffetrestaurant ist für jeden etwas dabei. Es gibt eine große Auswahl an lokalen und internationalen Speisen. Ich frühstücke normalerweise nicht, aber selbst ich konnte unter den warmen Eierspeisen, dem frischen Obst und den süßen Brötchen einige Leckereien finden. Die Snack-/Poolbar bietet Snacks und gefrorene Mocktails.“

Die Zimmer sind erstaunlich geräumig und bieten viel Stauraum für all deine Sachen. „Wir hatten ein Dreibettzimmer und die dritte Person schlief auf einem Schlafsofa. Dieses war bei der Ankunft ordentlich ausgeklappt und es war genauso bequem wie die anderen Betten. Im Badezimmer kannst du zwischen einer Badewanne mit Dusche und einer separaten Duschkabine wählen.“

Das Landmar Playa la Arena ist dank seines freundlichen Personals und seiner relaxten Atmosphäre das ideale Hotel für einen entspannten Urlaub. Magst du es etwas luxuriöser? Dann entscheide dich für ein (Platin-)Clubzimmer. Diese bieten alle möglichen Extras und Zugang zum wunderschönen Infinity-Pool mit Blick aufs Meer.

Insider Tipps Teneriffa: Landmar Playa la Arena

Noch mehr praktische Teneriffa-Tipps? Schaue dir unseren Blog an

Hast du Lust bekommen auf eine Reise nach Teneriffa?

Fotografie (Monkey Beach Club): Andy Cannon

Über den Autor

Marleen

Vom Städtetrip bis Camping: Urlaub ist immer das Highlight des Jahres. Und meine Bucket List ist immer noch unendlich lang. Als Online Content Marketer bei HolidayDiscounter kann ich täglich vom nächsten Ziel auf meiner Liste träumen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert